Funktionstherapie


Die Kiefergelenke sind zwar klein, aber dennoch von komplexer Struktur. Sie sind Bindeglied zwischen dem Unterkiefer und der Schädelbasis und stellen ein Element des craniomandibulären Systems dar. Dazu zählen auch die Zähne, Kieferknochen und die dazugehörigen Weichgewebe. Kiefergelenkschmerzen werden in unserer zahnärztlich-oralchirurgischen Praxis mit der so genannten Funktionstherapie behandelt.

Sie leiden an Kiefergelenkschmerzen, Ihre Kiefer knacken und knirschen beim Kauen und Sie haben regelmäßig Kopfschmerzen oder Verspannungen im Nackenbereich? Dann lassen Sie in unserer Praxis in Wiesbaden eine Funktionsdiagnostik Ihrer Kiefergelenke durchführen. Hier könnte eine Fehlfunktion des Kauapparates (Craniomandibuläre Dysfunktion = CMD) Ursache für Ihre Beschwerden sein.

Zunächst leiten Ihre Zahnärzte die diagnostischen Schritte zur Überprüfung der Kiefergelenksfunktion ein. Hierzu veranlassen sie die Anfertigung von Kiefermodellen, die in einen so genannten Artikulator (diagnostischer, kieferorthopädischer Apparat) gespannt werden. Anhand der simulierten Bewegungsabläufe können Messdaten gesammelt werden, die später für die Behandlung der Kiefergelenksprobleme ausgewertet werden.

Die vorliegenden Daten geben Aufschluss über Lage und Form der Kiefer sowie ihr Verhältnis zueinander. Stellen Ihre Zahnärzte für Oralchirurgie Disharmonien der Bewegungsabläufe fest, so greifen sie zunächst zu konservativen Therapiemaßnahmen, wobei der Einsatz von Schienen ein wichtiges Element der Funktionstherapie darstellt.

Diese Schienen werden nach Abdrucknahme Ihrer Kiefer im hauseigenen zahntechnischen Labor gefertigt. Sie bestehen aus Kunststoff und werden zumeist nachts getragen. Sie bedingen eine Verringerung der Belastung, die auf die Kiefergelenke einwirkt. Daraus folgt eine Schmerzminderung. Ein weiterer positiver Effekt der Therapie ist eine Kaumuskelentspannung, die sich wiederum auf die Stellung der Kiefer zueinander auswirkt.

Die Schienentherapie trägt letztendlich dazu bei, dass sowohl die Gelenkschmerzen als auch die damit zusammenhängenden Schulter- und Nackenschmerzen gelindert werden können.

Darüber hinaus stehen wir in enger Kooperation mit Kieferorthopäden, die zusätzlich mit Hilfe von Korrekturen der Zahnstellung ebenfalls zur optimalen Behandlung der CMD beitragen können.

Bei Fragen rufen Sie uns an – unser Wiesbadener Team berät Sie gerne.

Weiter zur: Bleaching - Zahnaufhellung

  
Funktionstherapie